Weinorden an der Nahe e. V. In Vino Vigor
Webdesign: Felicitas Schulze-Reetz
Herbstordenstag am Samstag, den 18. November 2017
Liebe trifft den richtigen Ton…..
unter diesem Motto stand der diesjährige Herbstordenstag, untermalt von dem aus dem heimischen SWR bekannten Martin Seidler und seiner charmanten Begleiterin am Keyboard Kristina Stelter. Herr Seidler trug mit einer Leidenschaft zur Romantik Liebesbriefe bekannter Persönlichkeiten vor, die musikalisch sehr harmonisch von Kristina Stelter begleitet wurden. Beide interpretierten die Liebesbotschaften mit einer persönlichen Hingabe, dass es im Saal der Kaiserremise mucksmäuschen still wurde und alle gebannt den Vorträgen lauschten. Ein Novum beherbergte nun im jetzt abgelaufenen ersten Jahr der Amtszeit des neuen Weinordensmeister Dr. Christian Schulze und seinem Ordenskapitel auch dieser Herbstordenstag. Es wurde auf das traditionelle Wildessen als Extraveranstaltung verzichtet und entsprechend in den Ordenstag integriert. Zu den verschiedenen herbstlich orientierten Gängen und dem köstlich zarten Rehgulasch hatte Uli Hamm diesmal säurearme Weine ausgesucht, die von den derzeit amtierenden drei Weinmajestäten vorgestellt wurden. Neben den obligatorischen Neuaufnahmen, diesmal waren es nur zwei, wurden für langjährige Mitgliedschaft das Ordensemblem an der “goldenen” Kette an Herrn Nanney verliehen, und das ehemalige Ordenskapitelmitglied Alfred Schäfer wurde die Ehrenratwürde, ebenfalls auch das Emblem an der “goldenen” Kette, für seine Mitarbeit für den Weinorden verliehen. Mir wurde zudem die Ehre erteilt, meine Kapitelkollegin Margit Klein-Forster nicht nur für ihre langjährige Mitgliedschaft zu würdigen, sondern sie insbesondere für ihr außergewöhnliches Engagement in über 20 Jahren Ordenskapitelarbeit zu ehren. Zum Schluss der Veranstaltung überreichte Ordensmeister Dr. Christian Schulze noch einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro an den VFL Bad Kreuznach zur Sanierung des Brunnens an der heutigen Pfeffermiehl, dem ehemaligen Weingut Gemünden. Am Ende sind wohl die meisten weinseelig und froh mit einer gesponsorten Gabe des Ehepaares Georg Hahn und Frau von der Mineralquelle staatlich Fachingen nach Hause gegangen. Es war wieder einmal ein wunderschöner Abend. Vielen Dank auch an das Team vom Bonnheimer Hof, die alles wunderbar eingedeckt hatten und uns einen schönen Rahmen für unsere Veranstaltung gegeben haben. Dies war für das Jahr 2017 die letzte Veranstaltung und ein interessantes Jahr mit einigen Neuerungen geht zu Ende. Auch das nächste Jahr verspricht wieder einige interessante und auch neue Veranstaltungen. Schaut mal auf unseren Veranstaltungskalender. Bis zu einem Wiedersehen auf einer unserer Veranstaltungen wünscht das ganze Ordenskapitel allen eine schöne und weinfrohe Zeit. Eure Felicitas Schulze-Reetz